Tinnitus Therapie

Was ist Tinnitus?

Rauschen, Knattern, Klingeln oder Piepen im Ohr, das scheinbar keinen Verursacher hat, kann akut bei starker Belastung auftreten und unbehandelt chronisch werden.

Viele Ursachen können einen Tinnitus hervorbringen, weshalb Tinnitus nicht als eigenständige Krankheit, sondern als Symptom gilt. Gründe für einen Tinnitus können Entzündungen der Ohren, Erkrankungen des Mittelohrs sowie viral oder bakteriell verursachte Infekte wie etwa Borreliose oder Hirnhautentzündung sein.

Beim akuten Tinnitus tritt das unangenehme Ohrgeräusch plötzlich auf und kann von wenigen Stunden bis zu drei Monate lang anhalten. Bei dieser Form ist eine spontane Besserung der Symptome oder sogar eine Heilung möglich.

Alternativen zur schulmedizinischen Behandlung bei Tinnitus

Ich habe in meiner Praxis die Erfahrung gemacht, dass sich auch bei einem chronischen Tinnitus durchaus manchmal noch Besserung erzielen lassen kann, mit positivem Einfluss auf die Lebensqualität. Hierzu stehen mir mehrere Behandlungsalternativen zur Verfügung.

Retraining-Therapie

Bei einem chronischen Tinnitus gilt derzeit die sogenannte Retraining-Therapie als die erfolgversprechendste Methode. Sie kombiniert verschiedene Bausteine wie Hörtraining, Verhaltenstherapie, Entspannungsmethoden und umfassende Aufklärung über die Mechanismen, die den Tinnitus entstehen lassen. Ziel ist, dem Pfeifen, Brummen oder Rauschen seine Bedeutung zu nehmen.

Craniosacral bei Tinnitus

Bei einer gründlichen Craniosacralen Befundung finden sich häufig Bewegungs- und Funktionseinschränkungen an Schläfenbeinen (hierin liegt das Innenohr), Kiefergelenk, Halswirbelsäule, Kaumuskeln und weiteren beteiligten Muskeln und Strukturen. Für derartige Einschränkungen bietet sich eine Craniosacralen Behandlung an, mit der manchmal selbst jahrelang bestehende Tinnitusbeschwerden gelindert werden können.

Pilzheilkunde bei Tinnitus

Zur Linderung von Tinnitusbeschwerden kann auch die längerfristige Einnahme von Vitalpilzen beitragen.

Verhaltenstherapie und Entspannungsmethoden

Wir kombiniert Retraining-Therapie und verschiedene Bausteine wie Hörtraining, Verhaltenstherapie, Entspannungsmethoden und umfassende Aufklärung über die Mechanismen, die den Tinnitus entstehen lassen. In einem Gespräch klären wir die Ursache Ihres Tinnitus ab. Sie berichten uns Ihre Lebenssituation. Wie Sie leben, was Ihre innere Stimme sagt. Dazu gehört auch ein Stresstest, eine HRV-Messung (Herzratenvariabilität).

Vereinbaren Sie gleich Ihren Wunschtermin Online.